Gemeindeleben

Ostern in unserer Gemeinde

Wir laden Sie herzlich zu unseren kleinformatigen Gottesdiensten rund um das Osterfest ein.

In der Karwoche feiern wir an Gründonnerstag und Karfreitag Gottesdienste mit Musik und meditativen Elementen. Am Ostersonntag treffen wir uns morgens zu Beginn des Gottesdienstes vor der Kirche an einer Feuerschale.

Kleidersammlung für Bethel

Kleiderspenden können für die jährliche Sammlung auch in diesem Jahr im Gemeindehaus abgegeben werden. Bitte nur gut erhaltene, saubere und trockene Kleidung, Bettwäsche, Schuhe spenden, damit sie weiterverwendet werden kann. Die gefüllten Säcke mit den Kleiderspenden können in der Woche vom 25. Mai bis 30. Mai im Gemeindehaus abgelegt werden. Bitte denken Sie daran gegebenenfalls Abstand zu halten und tragen Sie bitte eine Maske. Desinfektionsmittel steht am Eingang des Gemeindehauses bereit. Es darf sich immer nur eine Person im Gemeindehausflur aufhalten. Vielen Dank für die Spenden und Mithilfe.

Grüne Bepflanzung & natürliche Mulchmaterialien für Grabstellen

Die Friedhofsverwaltung der Kirchengemeinde infomiert alle Nutzer- und Besucher:innen von Grabstätten, dass die Gestaltung der Grabstätten den Richtlinien der Friedhofsordnung unterliegt.

Mit Blick auf unser Leitbild des naturnahen und insektenfreundlichen Friedhofes und aufgrund des aktuellen Bedarfes wurden diese jetzt ergänzt. Besonders aufmerksam machen möchten wir Sie, dass sämtliche Grababdeckungen (mit Mamor, Beton, Terrazzo, Teerpappe, Folien, Vliesen u.a.) nach wie vor nicht zulässig sind.

Auch das Belegen der Grabstätten mit Kies, Splitt, Steinen, Blähton, Granulat und ähnlichen Stoffen anstelle einer grünen Bepflanzung ist nicht erlaubt. Als Mulchmaterial in begrenztem Umfang kann Rinde und Rindenmulch empfohlen werden.

Der Friedhofstrager trägt somit dafür Sorge, dass durch diese Richtlinien für eine angemessene und sachdienliche Gestaltung der Grabstätten gesorgt werden kann. Insbesondere hat er mit diesen Richtlinien dafür Sorge zu tragen, dass der Vererdungsprozeß im Grabbereich gewährleistet werden kann.

Wir stehen Ihnen gern mit Rat und Informationen zur Zeite, wenn Sie dazu Anfragen haben. Wir nehmen war, dass die Mehrheit diese Gestaltungsrichtlinien berücksichtigt und umsetzt.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe. Geben  Sie mit einer grünen Bepflanzung ihrer Grabstätte unserem Friedhof ein natürliches Aussehen und Lebensqualität für heimische Insekten, z.B. mit dem Pflanzen von insektenfreundlichen Stauden.

Wildkrokusse bringen den Frühling nach Reekenfeld

Bald werden Sie in diesen frühen Frühlingstagen von den ersten sonnigen Stunden geweckt: die Wildkrokusse auf den Gemeinschaftsgrabflächen unseres Friedhofes.

Im September 2019 haben wir sie mit vielen helfenden Händen gesteckt und schon im letzten Frühjahr entstanden diese Bilder.

Für Hummeln und Bienen und andere Flügelinsekten sind die Wildkrokusse erste wichtige Nektarquelle nach der langen Winterruhe.

Für Friedhofsnutzer und -besucher*innen: Bitte keine Erde mehr in die Container werfen.

Die Friedhofsverwaltung der Kirchengemeinde Reekenfeld wendet sich mit einem Aufruf an alle Nutzer- und Besucher*innen der Grabflächen: Bitte werfen Sie keine Erde mehr in die Container.

Wenn Sie verblühte Topfpflanzen vom Grab nehmen, oder eingepflanzte Stauden und Pflanzen entfernen, dann schütteln Sie bitte vorher ein bisschen die Erde vom Wurzelballen ab. Diese eignet sich sehr gut als weitere Pflanzerde. Sie können diese Erde gut unterharken auf Ihrer Grabfläche.

In die Container gehört sie nicht. Die Erde macht die Container unnötig schwer. Die Entsorgungsfirma kann die Container dann nicht abholen. Wir bitten Sie um Verständnis und danken sehr herzlich für Ihre Mithilfe.

Friedenslicht aus Bethlehem

Das Friedenslicht aus Bethlehem ist schon entzündet.

“Wir hoffen, dass das Friedenslicht in diesem Jahr nicht nur Ländergrenzen, sondern auch die durch das Corona-Virus notwendig gewordenen Abstände als Symbol der Nähe und Gemeinschaft überwindet.

Gerade in Zeiten wie diesen, ist das Friedenslicht als Zeichen der Verbundenheit besonders wichtig. Lasst uns gemeinsam das Beste daraus machen.“ (Arbeitsgruppe Friedenslicht).

Das Friedenslicht soll auch zu uns kommen, wie und in welcher Form, bleibt abzuwarten.

Die Pfadfinder hoffen auf kleine“ Besuche“ vor den Türen den Menschen.

Spenden für einen guten Zweck – Kirchgeld 2020

Im November hatten Sie Post von der Kirchengemeinde Reekenfeld erhalten, mit der Bitte um eine finanzielle Unterstützung für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen unserers Pfadfinderstammes Brückenbiber und für anstehende Renovierungsarbeiten im Gemeindehaus im nächsten Jahr. Vielen Dank an alle Gemeindeglieder, die ihre  Kirchengemeinde Reekenfeld unterstützen.

VCP Stamm Brückenbiber Reekenfeld

„Wir vom VCP Stamm Brückenbiber Reekenfeld hätten in diesem Jahr unser 20 jähriges Jubiläum gefeiert. Leider hat die aktuelle Coronasituation  unsere gesamte Planung auf Eis gelegt.

Daher werden wir das Ganze im nächsten Jahr nachholen und an unsere ursprüngliche Planung anknüpfen. 

Wir möchten gerne mit allen Mitgliedern  des Stammes ein Lager veranstalten und auf tolle 20 Jahre Pfadfinderarbeit zurückblicken.

Um dieses großartige Jubiläum auch mit der Kirchengemeinde in Reekenfeld zu feiern, möchten wir außerdem einen Gottesdienst
veranstalten, zu dem alle Gemeindemitglieder und Unterstützer eingeladen sind.

Im Anschluss planen wir ein gemeinsames Picknick. Wir möchten der Kirchengemeinde Reekenfeld für die Unterstützung in den letzten
20 Jahren danken und können immer auf den Rückhalt aus der Gemeinde zählen.

Auf viele weitere Jahre toller Zusammenarbeit.“

Wir erinnern uns dankbar an Marianne Fresenborg

Wir mussten Abschied nehmen von Marianne Fresenborg. Sie verstarb am 19. Juli 2020.
Für uns alle ist es ein schmerzlicher Verlust. Unsere Gedanken und tiefempfundenes Beileid gelten Ihrer Familie, besonders ihrem Mann Josef Fresenborg.

Marianne Fresenborg dürfen wir auch in der Erinnerung eine „gute Seele“ der Kirchengemeinde nennen. Mehrere Amtszeiten wirkte sie ehrenamtlich im Gemeindekirchenrat mit Tat und Kraft für unsere Kirchengemeinde.

Ob es zum Erntedankfest die geschmückte Kirche war, oder der herrliche Mittagstisch danach, Marianne organisierte und bereitete gern für andere etwas Schönes vor. Das Frühstückskreisteam, die Brückeverteiler u.v.a.m., die sie  mit ihrer Kraft und Freundlichkeit unterstützte, konnten immer auf sie zählen.

Mit so reichen Gedanken an sie, werden wir sie in liebevoller und dankbarer Erinnerung halten.

Konfirmationssprüche 2020

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären du sich damit einverstanden.

Schließen